Ich grüße dich von Herzen !

Es ist so wundervoll und wertvoll, dass du die Bindung zu deinem Baby vertiefen möchtest.
Das stärkt euch als Team sowohl für eure Geburtsreise als auch für die Zeit danach.
Vielleicht gibt es Momente, in denen du dir unsicher bist, wie du den Zugang zu deinem Baby finden sollst?
Denn gerade wenn viele Sorgen und Ängste uns umtreiben oder viel äußerer Einfluss stattfindet, dann fällt uns als werdende Mama die Kontaktaufnahme zu unserem kleinen Bauchbewohner oft schwer.

Das Schlüsselwort für eine intensive Bindung lautet: ZUWENDUNG.
Es braucht bewusste Zeit ohne Druck und Ablenkungen, sich dem Baby zuzuwenden, das können auch einfach mal nur ein paar Minuten sein.
Gespräche oder das Streicheln des Bauches sind hier für kurze Zeiteinheiten schöne Möglichkeiten.

Wenn im Alltag mal 15-30 Minuten für das Kind eingeräumt werden können, dann halte ich eine Meditation für ein sehr starkes Tool, um in einen guten Kontakt mit dem Baby kommen zu können.
Hier ist aber ganz wichtig zu sagen, dass es umso besser klappt, je geübter frau im Meditieren ist.

Eine Meditation möchte ich dir hier zur Verfügung stellen.
In dieser Meditation kannst du dich auf eine ganz bewusste Reise zu deinem Baby begeben und ihm deine Liebe senden.
Wann immer du dich danach fühlst und es dir zeitlich möglich ist, kann ich dich nur von Herzen dazu einladen, deinem Kind in einer Meditation zu begegnen – als regelmäßiges Ritual sozusagen.
Wenn du magst, nutze dafür sehr gerne diese geführte Meditation und spüre die Veränderung, die du und dein Baby dadurch erfahren werdet.

 

Lade dir hier deine 7 Geburtsaffirmationen herunter.

Lade dir hier deine 2 Motiv-Vorlagen für die DIY-Geburtskerzen herunter.